Veranstaltung in Juli Bulldog Schau 2021.

Pressemitteilung des Bulldog-Club Nordhessen: Auch in diesem Jahr raucht’s nicht in Gudensberg Am Donnerstag, 22.04.2021 hat sich der Vereinsvorstand des Bulldog-Club Nordhessen e. V. unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln zur Vorstandssitzung getroffen, um über die diesjährige Durchführung der hessenweit bekannten Oldtimerausstellung zu entscheiden. Ohne große Erläuterung und Diskussion über die aktuelle Situation und die Aussichten ist sich der Verein einig, dass eine Durchführung wenig bis gar keinen Sinn ergibt. Neben den schlechten Aussichten für den Kulturbereich im Sommer ist es einfach nicht möglich, eine derart große Veranstaltung zu organisieren, die den Oldtimerausstellungen der Vorjahre gerecht wird. Womöglich würde hierfür auch erst gar keine Genehmigung erteilt, da die Einhaltung der zu diesem Zeitpunkt geltenden Regelungen im Rahmen – auch im Rahmen einer Lockerung – nicht gewährleistet werden könnte. So wird auch in diesem Jahr das Festgelände „Alter Sportplatz“ in Gudensberg über das erste Juli-Wochenende leer stehen. Keine qualmenden Dieselwolken, kein Geruch nach altem Eisen und keine Oldtimerfahrzeuge. Ob es als Alternative für die nordhessischen Oldtimerfans wie in 2020 wieder einen offenen Feldtag geben wird, ist ebenfalls unklar. Dies kann situationsbedingt erst kurzfristig im Sommer oder Herbst entschieden werden. Eines steht aber fest: Der Verein rechnet fest damit, in 2022 wieder eine Ausstellung im Rahmen der Möglichkeiten mit vielen Fahrzeugen, Ersatzteilhändlern und tollen Attraktionen für Groß und Klein veranstalten zu können. Viele Anregungen und Ideen aus 2020 und 2021 sind bereits notiert und warten darauf, umgesetzt zu werden. (pm)

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen